Shopsysteme mit xtcommerce Veyton

Das E-Commerce Business beginnt auch in Deutschland sich wachsender Beliebtheit zu erfreuen.

Endlich beginnen die Deutschen die Vorteile von Online-Shopping zu erkennen und sich diese Vorteile zu Nutzen zu machen. Als Shopbesitzer ist es also genau die richtige Zeit um über den Aufbau oder die Umgestaltung der eigenen Präsenz im Internet nachzudenken. Ein wichtiger Faktor ist dabei die richtige Software. Dank unzähliger Alternativen muss man erst einmal das passende System finden. Das xtcommerce Script zählt bereits seit Jahren zu den beliebtesten Varianten – in der neusten Version 4.0, bekannt unter Veyton, ist es noch einmal deutlich verbessert worden.

xt:commerce als Basis für den eigenen Webshop

Wer einen eigenen Webshop in das Internet bringen will, sollte möglichst wenige Kompromisse machen. Der Shop muss über einige wichtige Funktionen verfügen, leicht anpassbar sein, verschiedene Designs bieten und was natürlich am wichtigsten ist: Von den Kunden besonders einfach bedient werden können. Hier hat sich xtcommerce bereits seit einigen Jahren einen Namen als ein führender Online-Shop gemacht. Die Funktionen des Scripts waren seit jeher besonders intuitiv und alle wichtigen Standards wurden erfüllt. Mit der Entwicklung auf die Version 4.0, bekannt unter dem Projektnamen Veyton, hat xt:commerce dabei einen weiteren wichtigen Schritt gemacht. Heute ist das System zwar nicht mehr komplett kostenlos, dafür überzeugt es durch einen weiteren Sprung in Qualität und Ausrichtung für die Zukunft. Dabei sollte man einen besonderen Blick auf die unterschiedlichen Funktionen von Veyton werfen. Einige davon kommen zwar durch ein Plugin in den Online Shop, andere sind bereits von Beginn an integriert.

Die wichtigsten Funktionen von xtcommerce als Shopsystem

In der heutigen Zeit kommt es ein paar kleine Details an, wie gut Shopsysteme bei der eigenen Kundschaft ankommen. Auf der einen Seite sind es Kleinigkeiten wie die Bezahlsysteme. Wer im Internet einkaufen geht, möchte eine möglichst breit gefächerte Auswahl an Möglichkeiten zur Bezahlung der eigenen Rechnung haben. Paypal, Kreditkarte und Lastschrift sind derweil beinahe ein Standard im Online-Bereich. Allerdings sollten natürlich auch das Design und das allgemeine Handling dazu einladen, dass man sich gerne im Shop bewegt und hier bei der Suche nach Artikeln einige Zeit verbringen kann. Für den Administrator gibt es andere Dinge die wichtig sind. So muss das Backend übersichtlich sein und Bestellungen müssen schnell und zügig abgearbeitet werden können. Dies ist bei xt:commerce der Fall. Das Shopsystem setzt hohe Maßstäbe und bietet dem Nutzer ein ausgereiftes System in Kombination mit vielen Möglichkeiten zur Verbesserung und Veränderung. Die Artikel sind schnell eingepflegt und selbst solche Dinge wie Suchmaschinenoptimierung lassen sich dank Plugins und verschiedener Einstellungen schnell und effektiv umsetzen.

Im direkten Vergleich der Shopsysteme kann sich xt:commerce sehr gut platzieren. Durch die vielen Funktionen und vor allem die große Community kann der Nutzer sehr schnell auf Kleinigkeiten reagieren und auch bei Problemen mit dem eigenen Shop wird sich schnell Hilfe finden. Auch diesen Punkt sollte man nicht vernachlässigen. Wenn es denn wirklich einmal ein ernstes Problem mit dem eigenem Shop gibt, ist es schließlich wichtig, dass es schnell gelöst wird. Ansonsten geht einem in jeder Minute bares Geld verloren.

Share This Post:

Add Comment