Affiliate-Partnerprogramme

Affiliate-Partnerprogramme

Was ist Affiliate Marketing? Der Begriff kommt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie . Dabei handel es sich um Firmen die Ihre Produkte  über verschiedene Vertriebskanäle über die Parter-Seiten wie z.B. Blogs, einfache Internetseiten, Video-Kanäle, E-Mails, Newsletter vertreiben möchten. Als Vertreibspspartner solcher Firmen für jeden vermittelten Käufer/ Kundnen, bekommt man eine Provison.

 

Es gibt viele verschiedene Provisionsmodelle. Einer der bekanntesten ist z.B. “Pay per Click” . Diese Art vom Abrechnungsmodel wird z.B. im Google AdSense verwendet. Jeder klick auf einen Affiliate-Link  generiert dem Seitenbesitzer einen Klickpreis.  “Pay per Sale” und bedeutet:  Für  jedes verkaufte Produkt erhölt man eine entsprechende Provision.  Es gibt auch noch “Pay per Lead”  oder “Pay per SignUp“- hier bekommt man dann  eine Provision, wenn ein Kunde sich über einen Affiliate-Link einen Kontakt oder eine Anfrage an den Affiliate-Partner aufnimmt. Es kann eine Versicherung oder ein Verkäufer sein bei dem beratungsintensives Produkt angeboten wird.   Eine andere Art von Provisonsmiodell ist “Pay per SignUp” – Sie bekommen dann eine Provision ,  wenn ein Kunde über ein Meldeformular anmeldet. Die meist bekannte klassische  Art heißt  “Pay per View”   dieses Abrechnungsmodell funktioniert bei den altbekannten Bannern. Pro 1.000 Bannereinblendungen bekommt man eine Provision.  Neben diesen meist bekannten Abrechnungsmodellen gibt es viele andere wie z.B. “Lifetime” bei dem man einen langen Zeitraum Provisonen bekommen kann. Diese Art an Abrechungsmodell wird von Händlern als Beispiel bei einem Abschluß eines Abos oder einer Server-Vermietung angeboten.

Ich möchte die verschiedenen Affiliate-Parter hier auf diesem Blog vergleichen und beschreiben.

Add Comment